MMT Global Value Newsletter

###HTMLVIEW###

###SALUTATION###,

wir freuen uns Ihnen heute unseren Value Newsletter zu senden.

Unter dem Eindruck der Handelsstreitigkeiten drehten die Börsen Ende Juni ins Minus. Gegen den Trend stieg der MMT Global Value um 0,5%

Während sich die Aktien-Indizes zuletzt immer schwerer taten, zeigten zahlreiche Value-Aktien, dass sie nicht vorschnell abgeschrieben werden sollten. TEVA, Chipotle Mexican Grill und Valeant mit Kursverdoppelung binnen weniger Monate, 21th Century Fox und Fairfax Financial auf Allzeithoch, Titel aus dem Bereich Öl & Gas deutlich erholt ...

Wir verkauften zuletzt 21th Fox mit einem Gewinn von 60% (inzwischen ist der Titel eine reine Spekulation auf ein Bietgefecht zwischen Disney und Comcast, die Aktie ist fundamental hoch bewertet), Credit Suisse (+35%), Ally Financial (+30%) sowie Teile von Google (+90%) und Chipotle Mexican Grill (+25%). Chipotle und FOX sind schöne Beispiele, dass sich Geduld und antizyklische Käufe häufig auszahlen. Beide Kurse verdoppelten sich binnen weniger Monate, aus Buchverlusten wurden satte Gewinne.

Zugekauft haben wir dagegen Titel, die kursmäßig noch weit zurückliegen. General Electric, die in den letzten 12 Monaten 50% verloren, Deutsche Bank und Aryzta, die sogar noch stärker nachgaben, sowie CK Hutchison. CKH, die "asiatische Berkshire Hathaway", korrigierte analog zur chinesischen Börse um mehr als 20%, obwohl 80% der Umsätze in Europa generiert werden. Mit einem KGV von 8, einer Dividendenrendite von 3,4% und 30% unter Buchwert ist die finanziell sehr solide Holding stark unterbewertet. Der Titel ist jetzt mit rund 6% die größte Position im Fonds.

Die Unsicherheit hinsichtlich der Handelsstreitigkeiten zwischen den USA, Europa und China zeigen u.E. vor allem die hohen Risiken bei zahlreichen, völlig überteuerten Aktien wie Boeing, Caterpillar, Adidas etc. auf. Viele Titel, die wir in den letzten Monaten im Fonds kauften (z.B. Deutsche Bank, Aryzta, Adient, Dundee, Birchcliff, Ensco...) sind dagegen nach Kursverlusten von 80% bis 90% gepreist, als ob sie in einer tiefen Rezession stecken würden. Ähnlich wie bei TEVA und Valeant genügt es vollkommen, wenn weitere negative Meldungen ausbleiben, um die Kurse deutlich aufholen zu lassen.

Aktuell nur rund 5% unter dem Höchststand notierend, sind wir mittelfristig sehr zuversichtlich für die Aussichten des MMT Global Value.

Nutzen Sie die günstige Gelegenheit für antizyklische Käufe!

 

Alle Informationen zum Fonds und zur Anlagestrategie finden Sie auch auf unserer Fondswebsite www.mmtglobalvalue.com  

Sehr gerne stehen wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch für weitere Details zur Verfügung.

 

Mit herzlichen Grüßen aus München

Ihr Value Team

Felix Schleicher     Markus Walder Michael Friebe
schleicher@value-am.com walder@value-aa.com friebe@value-am.com
Tel +49 89 2441802-13 Tel +49 89 2441802-14  Tel. +49 89 2441802-11

          

Nutzen Sie die günstigen Bewertungen für antizyklische Käufe!

Wertentwicklung per 29. Juni 2018

Reporting

Das aktuelle Reporting des MMT Global Value entnehmen Sie bitte folgenden Links und der Fondswebsite www.mmtglobalvalue.com

MMT Global Value 

 

 

Factsheet (Monatsultimo)

Retail Tranche

Institutionelle Tranche

Factsheet (Tagesaktuell)

Retail Tranche

Institutionelle Tranche

 

Kommentar / Einschätzung / Anlagestrategie

 

Juni 2018

Die festere Tendenz an den Börsen bis Monatsmitte drehte unter dem Eindruck der Handelsstreitigkeiten ins Minus. Vor allem die Schwellenländer waren erneut betroffen. Der chinesische Aktienmarkt etwa hat seit Mitte Januar um mehr als 20% korrigiert. Der EuroStoxx50 gab um 0,4% nach, der MSCI Weltindex auf Euro-Basis um 0,1%. Gegen den Trend stieg der MMT Global Value um 0,5%. Im Berichtszeitraum verkauft wurden 21th Century Fox (Gewinn 60%) und Ally Financial (+30%) sowie Teile von Google (+90%) und Chipotle Mexican Grill (+25%). Chipotle und FOX sind schöne Beispiele, dass sich Geduld und antizyklische Käufe häufig auszahlen. Beide Kurse verdoppelten sich binnen weniger Monate, aus Buchverlusten wurden satte Gewinne. Zugekauft wurden dagegen Titel, die kursmäßig noch weit zurückliegen. General Electric, die in den letzten 12 Monaten 50% verloren, Deutsche Bank und Aryzta, die sogar noch stärker nachgaben, sowie CK Hutchison. CKH korrigierte analog zur chinesischen Börse um mehr als 20%, obwohl 80% der Umsätze in Europa generiert werden. Mit einem KGV von 8, einer Dividendenrendite von 3,4% und 30% unter Buchwert ist die finanziell sehr solide Holding stark unterbewertet. Der Titel ist jetzt mit rd. 6% die größte Position im Fonds. Aktuell rund 5% unter dem Höchststand notierend, sind wir mittelfristig sehr zuversichtlich für die Aussichten des MMT Global Value.

 

Webinare

 

Value-Webinar Mai 2018

 

Das Thema "GMO-Studie: Es stehen den Aktienmärkten magere Jahre bevor - Aber nicht mit unterbewerteten Value-Aktien!" hat im Nachgang des Webinars zu sehr interessanten und auch kontroversen Diskussionen geführt.

Viele unserer Gesprächspartner fühlen sich angesichts der hohen Bewertungen der Aktienmärkte mit dem klassischen Index-Investing nicht mehr wohl und suchen nach Auswegen. Das Value-Investing, so wie wir es umsetzen, bietet hierfür eine echte Alternative.     

Die Aufzeichnung unseres Webinars können Sie HIER ansehen.

Lassen Sie sich überraschen. Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Bitte beachten Sie: Unsere Webinare sind nicht für Privatanleger geeignet!

 

INTERVIEW

 "Das sind die drei wichtigsten Tugenden beim Value Investing!"

Aktuelles TV Interview mit Felix Schleicher, FONDS professionell Kongress 2018

 

Kolumnen / Artikel / Studien

Breitbandkabel? LibertyGlobal!

€uro Fondsxpress 22/18

Schmackhafte Aryzta

€uro Fondsxpress 18/18

Deutsche Bank: Besser als ihr Ruf

€uro Fondsxpress 14/18

Bequeme Adient

€uro Fondsxpress 09/18

Samsung Electronics: Mehr als Galaxy

€uro Fondsxpress 05/18

WPP der Werbegigant

€uro Fondsxpress 01/18

Ölaktien: unpopulär, aber aussichtsreich

€uro Fondsxpress 48/17

GE - jetzt erst recht
€uro Fondsxpress 44/17

Allergan - mehr als Botox
€uro Fondsxpress 40/17

 

Weitere Kolumnen und Artikel finden Sie HIER .

Ihr Ansprechpartner

Value Asset Management GmbH, Theresienhöhe 13, 80339 München 
Tel.: +49 89 24 41 802-10 Fax: +49 89 24 41 802-29

www.mmtglobalvalue.com

Rechtliche Hinweise / Disclaimer / Datenschutz

 

Bitte beachten Sie:

DISCLAIMER

DATENSCHUTZ-Erklärung

RECHTLICHE HINWEISE

Die Information in dieser e-mail ist vertraulich und kann dem Berufsgeheimnis unterliegen. Sie ist ausschließlich für den Adressaten bestimmt. Jeglicher Zugriff auf diese e-mail durch andere Personen als den Adressaten ist untersagt. Sollten Sie nicht der für diese e-mail bestimmte Adressat sein, ist Ihnen jede Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Weitergabe wie auch das Ergreifen oder Unterlassen von Maßnahmen im Vertrauen auf erlangte Informationen untersagt. In dieser e-mail enthaltene Meinungen oder Empfehlungen unterliegen den Bedingungen des jeweiligen Mandatsverhältnisses mit dem Adressaten.

The information in this e-mail is confidential and may be legally privileged. It is intended solely for the addressee. Access to this e-mail by anyone else is unauthorized. If you are not the intended recipient, any disclosure, copying, distribution or any action taken or omitted to be taken in reliance on it, is prohibited and may be unlawful. Any opinions or advice contained in this e-mail are subject to the terms and conditions expressed in the governing client engagement letter.

 

© Value Asset Management GmbH Newsletters abbestellen  |  Impressum